Beiträge zum Thema: Backofen

TdK2019_Logo_RGB
Einkaufs- und Frischemanagement – von unterwegs aus mittels App- und zu Hause dann per Sprachsteuerung. So lässt sich beispielsweise die Funktion Herunterkühlen aus der Ferne starten, z. B. beim Betreten des Supermarktes. Zuhause angekommen, können die frischen Lebensmittel dann sofort bei optimaler Temperatur eingelagert werden. (Foto: AMK)

Smart und vernetzt durch den Küchenalltag

In vielen Familien ist die Zeit für die Küchentätigkeit knapp bemessen. Da häufig beide Elternteile berufstätig sind, sollen die Vorbereitung, das Kochen und das anschließende Aufräumen möglichst schnell und effizient von statten gehen. Innovative Technologien tragen dazu bei, den Küchenalltag noch komfortabler zu gestalten: Vernetzte Haushaltsgeräte, eine ausgefeilte Sensortechnik und digitale Sprachsteuerung bringen spürbare Erleichterungen …

Smart und vernetzt durch den Küchenalltag Weiterlesen »

So angenehm wie möglich wollen es die Menschen beim Vorbereiten von Speisen, beim Kochen und dem anschließenden Aufräumen haben. „Die deutsche Küchenindustrie verfügt über ein vielfältiges Sortiment für ergonomisches, bequemes und ermüdungsfreies Arbeiten in der Küche“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Die intelligenten Lösungen erleichtern den Alltag und erhalten zugleich den Spaß am Kochen.“ Damit die Tätigkeiten in der Küche möglichst bequem erledigt werden können, sind optimale ergonomische Arbeitshöhen besonders wichtig. Falls Paare unterschiedlich groß sind, geraten sie mit angestammten Küchenentwürfen schnell an ihre Grenzen. „Als Lösung bieten sich höhenverstellbare Kochinseln an“, berichtet Irle. Mit ihrer Hilfe findet jedes Familienmitglied seine individuelle Arbeitsposition. Dank eines Hubsockelsystems kann die Arbeitshöhe um bis zu 20 Zentimeter verstellt werden. Mit elektromotorischen Antrieben lassen sich die Arbeitsplatte und die Küchenschränke leise und stufenlos anheben und absenken. Egal, ob die Hobbyköche 1,60 Meter oder 2 Meter groß sind – jeder findet eine ideale Arbeitshöhe, um bequem Gemüse oder Fleisch zu schneiden, Gerichte auf dem Kochfeld zuzubereiten und Töpfe im Spülbecken abzuwaschen. Auf diese Weise werden eine ungünstige Körperhaltung und die daraus oftmals resultierenden Rückenbeschwerden vermieden. Mehrere Höhen lassen sich fest einprogrammieren. Zudem müssen sich große Menschen beim Griff in die Unterschränke weniger stark bücken, da auch die Schränke mit in die Höhe gefahren werden. Ganz auf die individuellen Bedürfnisse einrichten lassen sich auch Arbeitstische für die Küche. Mit Hilfe einer um 50 Zentimeter höhenverstellbaren Tischplatte kann daran sowohl bequem gespeist, als auch gearbeitet oder in Stehhöhe mit Freunden geplaudert werden. Als Vorbild dienen Steh-Sitz-Schreibtische, die inzwischen in vielen Büros Einzug gehalten haben und für eine Abwechslung bei der Arbeitshaltung sorgen. Für ein angenehmes Arbeiten in der Küche sorgen zudem spezielle Lösungen für die Hängeschränke. Dafür wird ein eigens konzipiertes Metallgestell in den Oberschrank montiert. Dank einer intelligenten Auszugstechnik lässt es sich mit einem Griff nach vorne und unten ziehen. Der Schrankinhalt – etwa in Regalen sortierte Gewürz- oder Vorratsdosen – wird so gewissermaßen vor den Schrank befördert und ist dann für kleine, ältere oder gehandicapte Menschen leichter erreichbar. Das Aufsteigen auf Leitern oder Hocker wird vermieden und Sturzgefahren werden reduziert. Raffinierte Lösungen hat die Küchenbranche auch für mobilitätseingeschränkte Personen im Programm. Zur Barrierefreiheit tragen beispielsweise Spülbecken bei, die mit einem Rollstuhl unterfahren werden können. Verwendet werden dabei besonders flach geformte Spülbecken. Der Siphon wird hinten an der Wand installiert, die Vorderkante ist abgeschrägt. Zudem sollten Spülmaschine und Backofen bei altersgerechten Küchen so platziert werden, dass eine Bedienung im Sitzen möglich ist. In immer mehr Küchen kommen zudem digitale Assistenzsysteme zum Einsatz. Per digitaler Sprachsteuerung über Sprachassistenzgeräte wie „Alexa“ lässt sich die Beleuchtung ein- und ausschalten oder dimmen. Ein Sprachkommando genügt – und die Arbeitsplatzbeleuchtung geht an. Das kann sich zum Beispiel dann als vorteilhaft erweisen, wenn man mitten im Kochvorgang steckt und die Hände verschmutzt sind. Bei modernen Hausgeräten kann „Alexa“ auf Zuruf auch die Backofentür öffnen, den Geschirrspüler starten oder die Dunstabzugshaube ausschalten. Darüber hinaus ist es im Rahmen von Smart Home möglich, Backofen oder Kühlschrank mit dem Smartphone zu vernetzen und per App zu bedienen. So lässt sich etwa selbst von unterwegs ein Blick in den Kühlschrank werfen, um den Bedarf an Lebensmitteln für den nächsten Einkauf festzustellen. Möglich wird dies durch eine Kamera, die den Inhalt fotografiert. Ein mobiler Beamer erlaubt den Zugriff auf Rezepte und Informationen aus dem Internet. Die Schaltflächen werden beispielsweise auf die Küchenarbeitsplatte projiziert und dort einfach mit Gesten gesteuert.

Intelligente Erleichterungen für den Küchenalltag

So angenehm wie möglich wollen es die Menschen beim Vorbereiten von Speisen, beim Kochen und dem anschließenden Aufräumen haben. „Die deutsche Küchenindustrie verfügt über ein vielfältiges Sortiment für ergonomisches, bequemes und ermüdungsfreies Arbeiten in der Küche“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Die intelligenten Lösungen erleichtern den Alltag und erhalten …

Intelligente Erleichterungen für den Küchenalltag Weiterlesen »

AMK-PM-2020-Reinigungshilfen-Backoefen-08

Reinigungshilfen für Backöfen, Herde & Co.

Öl- und Fettspritzer sowie Lebensmittelverkrustungen an den Innenwänden von Backöfen und Herden sind kein Problem, denn dafür gibt es innovative und komfortable Selbstreinigungs-Technologien wie die Pyrolyse, Katalyse und Hydrolyse. Sie tragen je nach Hersteller individuelle Namen – allen gemeinsam ist das nachgestellte Kürzel „…Clean“. „Ein hoher Bedienkomfort sowie alle Zeit sparenden Funktionen kommen bei den …

Reinigungshilfen für Backöfen, Herde & Co. Weiterlesen »

Einkaufs- und Frischemanagement – von unterwegs aus mittels App- und zu Hause dann per Sprachsteuerung. So lässt sich beispielsweise die Funktion Herunterkühlen aus der Ferne starten, z. B. beim Betreten des Supermarktes. Zuhause angekommen, können die frischen Lebensmittel dann sofort bei optimaler Temperatur eingelagert werden. (Foto: AMK)

Connected Kitchen: bequem durch den Alltag

Mit Connectivity-fähigen Hausgeräten bequem den Highspeed-Alltag auch von unterwegs aus managen und darüber hinaus bravouröse Endergebnisse auf den Esstisch bringen. Wie das geht, zeigen beispielsweise Backöfen und Kühlschränke mit integrierten Kameras und Sprachsteuerung, smarte Geschirrspüler sowie Kochfelder, die mit einer Dunstabzugshaube oder zudem mit einem mobilen Lebensmittelsensor vernetzt sind. „Vieles in der Küche und im …

Connected Kitchen: bequem durch den Alltag Weiterlesen »

Assistent Garraumteiler: für die gleichzeitige Zubereitung von zwei unterschiedlichen Gerichten. Oder z. B. einer Pizza – dann energieeffizient nur im oberen Garraum. Mit der zweiteiligen Tür kann entweder nur der obere Garraum geöffnet werden oder der gesamte Innenraum. (Foto: AMK)

Kochen, Backen & Garen mit Assistenzfunktionen

Kochfelder, auf denen nichts mehr überkocht und anbrennt oder mit denen man sogar unter Vakuum (Sous Vide) garen kann. Backöfen, die erkennen, wenn man sich ihnen nähert und den nächsten Bedienschritt vorausahnen. Ein kompakter Dampfgarer, zusammen mit einer schnellen Mikrowelle und einem Heißluftbackofen in einem Gerät und vielen Automatikprogrammen für noch nicht so geübte Anwender …

Kochen, Backen & Garen mit Assistenzfunktionen Weiterlesen »

Gesundes Dampfgaren & kulinarisches Sous-vide-Garen

Gesundes Dampfgaren & kulinarisches Sous-vide-Garen

„Es gibt eine sehr abwechslungsreiche Zubereitungsmethode, die für nahezu jeden Food-Style passt, außer für Raws/Rohköstler: das Garen mit innovativer Steam-Technologie – sanft, schonend, intensiv aromatisch und außerdem sehr gesund, da fettarm und weil die Lebensmittel weniger stark gewürzt werden müssen“, so AMK-Geschäftsführer Volker Irle. In früheren Zeiten wurde gegessen, was auf den Tisch kam. Eine …

Gesundes Dampfgaren & kulinarisches Sous-vide-Garen Weiterlesen »

Garen wie ein Profi

Garen wie ein Profi

Sich gesund und bewusster ernähren, liegt voll im Trend. „Wer auf eine schnelle und zugleich köstlich aromatische und dazu auch noch fettarme, vitaminschonende und nährstofferhaltende Essenszubereitung Wert legt, sollte sich einen Einbau-Dampfgarer oder Backofen mit Steam- und Sous-vide-Technologie zulegen“, rät Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Sanus per aquam – gesund …

Garen wie ein Profi Weiterlesen »

Wie alles begann: eine kurze Chronik der modernen Wohnküche

Wie alles begann: eine kurze Chronik der modernen Wohnküche

Die Geschichte der Küche war wohl am engsten mit den Möglichkeiten des Kochens verbunden. Durch sich verändernde Kochtechniken hat sich auch immer die Küche als Raum verändert und angepasst. Die längste Zeit war es die offene Feuerstelle, die das ganze Drumherum prägte. Erst durch die Erfindung des Backofens mit Kochfeld entwickelte sich die Küche weiter. …

Wie alles begann: eine kurze Chronik der modernen Wohnküche Weiterlesen »

Turboschnelle und clevere Hausgeräte

Turboschnelle und clevere Hausgeräte

Neben Nachhaltigkeit, einem emotionalisierenden Produktdesign und vielfältigem Bedienkomfort bringen neue Einbaugeräte noch weitere bemerkenswerte Erleichterungen in den Alltag – vor allem durch ihre Schnelligkeit und neue, gut durchdachte Features. Energieeffizienz, Design und Funktionalität stehen beim Kauf neuer Einbaugeräte für die Küche ganz oben auf den Wunschzetteln der Konsumenten. „Die zunehmende Beschleunigung unseres Lebensrhythmus bringt außerdem …

Turboschnelle und clevere Hausgeräte Weiterlesen »

Küchentrends 2017: Individuelle Vielfalt und smarte Technologien

Küchentrends 2017: Individuelle Vielfalt und smarte Technologien

Im Neubau wohnen über 25 Prozent der Deutschen in einer wandlosen Kombination aus „Kochen-Essen-Wohnen“. Offene Küchen werden immer beliebter, denn hier verschmelzen Küchen- und Esszone und sind ans offene Wohnzimmer angegliedert. Eine großzügige Wohnatmosphäre entsteht. Aktuelle Küchenangebote sind dabei genauso vielseitig, wie der individuelle Geschmack der Menschen. Im diesjährigen Angebot sind modern und puristisch anmutende …

Küchentrends 2017: Individuelle Vielfalt und smarte Technologien Weiterlesen »